Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. (Datenschutz)

OK

Handyplatte

Artikel-Nr.: 100845

6,95 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. 19,00 % MwSt., zzgl. Versandkosten
Grundpreis: 6,95 € / Stück
Lieferzeit: 1 bis 3 Tage [*2]

    Beschreibung:

    Schungit Handyplatte 2,5 x 1,5 cm

    Der Schungit ist ein natürliches Mineral mit einem besonderen Kristallgitter basierend auf Kohlenstoff. Der Kohlenstoff ist bekanntlich die Grundlage des Lebens auf der Erde.

    Man findet den Schungit nur an wenigen Orten der Welt. Ist das so korrekt? Es gibt über die Herkunft dieses wunderbaren Gesteins noch eine andere These - aber der Reihe nach!

    Viele Fachkundige aus der Wissenschaft stehen hinter folgender These: Der Ursprung des Schungits, dessen geologisches Alter mehr als 2 Mrd. Jahre beträgt, ist bis jetzt noch nicht geklärt. Unter anderem vermutet man, dass Schungitgesteine die Reste des Phaeton, eines Planeten sind, der irgendwann in unserem Sonnensystem existiert haben könnte.

    Andere Fachleute haben folgende Erklärung: Schungite haben sich vor mindestens 600 Millionen Jahren gebildet. Zur Enstehung nimmt man an, dass sie vermutlich aus Sapropel entstanden und als Ausgangsmaterial dienten vermutlich Meeresalgen. Im Schungit sind die sehr selten natürlich vorkommenden Fullerene C60 und C70 enthalten.

    Bekannte Fundorte sind Ostfinnland und Russland (Karelien, der Onegasee in der Shungaregion und der Ladogasee), oft in Gegenden, in denen auch Ölschiefer gefunden wird.

    Ab hier ist sich die Wissenschaft wieder einig: Erst vor kurzem wurde eine neue, bis dahin unbekannte Form des Kohlenstoffs entdeckt, kugelförmige Hohl-Ione, Fullerene genannt und von Medizinern als sehr vielversprechend angesehen. Bis heute konnten natürlich vorkommende Fullerene nur im Schungit festgestellt werden.Geraten diese Fullerene oder Globuli aus Kohlenstoff ins Wasser, wandeln sie die Wassermoleküle um und strukturieren sie.

    Es liegt wahrscheinlich an den Fullerenen, dass der Schungit sich nicht auflädt, wenn er Quellen wie elektromagnetischen Emissionen, Hochfrequenzen oder menschlichen Emotionen ausgesetzt ist. Der Hohlraum im Inneren der natürlichen Fullerenmoleküle, die im Schungit vorhanden sind, schafft rechtsdrehende Mikroenergiewirbel, die alle vorab aufgezählten Eigenschaften aufrechterhalten.

    Zusammensetzung

    Das Gestein besteht hauptsächlich aus Schungit-Kohlenstoff. Das ist eine amorphe Graphit-Varietät, jedoch kein Kohlenstoff-Polymorph. Weiterhin finden wir Quarz, Feldspat und Chlorit. Die silikatischen Bestandteile sind kristallin und gleichmäßig verteilt.

    Äußerlich ähnelt Schungit dem Anthrazit.

    Hauptsächlich besteht es aus bis zu 95 % Kohlenstoff und es besitzt eine Dichte von 1,9 bis 2,1 g/cm³.

    Die konkrete Zusammensetzung des Schungit kann variieren:

    Kohlenstoff – 20 bis 95 %, Silizium – 5 bis 60 %, Aluminium – bis 4 %, Eisen – bis 3,5 %, Magnesium – bis 3,5 %, Kalium – bis 1,5 %, Schwefel – bis 1,2 %, Kalzium – bis 0,58 %, Phosphor – bis 0,34 % sowie viele andere Mikro- und Mengenelemente.

    Verwendung

    In der Industrie wird das Gestein als schwarzes Pigment zur Herstellung von Farben eingesetzt. Shungitkohle eignet sich auch als Ersatz für Aktivkohle in Filtern.

    • Vielseitig einsetzbar
    • Höchste Reinheit des Kohlenstoffs bis 95 %
    • Enthält die seltenen natürlich vorkommenden Fullerene C60 & C70

    Inhalt:

    1 Stück Schungit-Handyplatte

Ähnliche Produkte:
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: